Kultureinrichtungen

Freilichtbühne Freudenberg

 Das Erfolgstheater in der Region: Ehrenamtliches Engagement mit professionellem Ergebnis.

 

Kuhlenbergstraße 26
57258 Freudenberg
Tel.: 02734-47973333 – Kartenzentrale
E-Mail info@freilichtbuehne-freudenberg.de

Saison: Juni bis September. Das Programm in 2017: Theater für  Kinder: „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ und Theater für Erwachsene  „Die drei Musketiere“.

Eintrittspreise: von 7,00 € bis 14,00 € je nach Kategorie.

Die Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg geht 2017  in ihre 63. Spielzeit. Das ehrenamtlich geführte Theater hat sich in kontinuierlicher Weise zum  besucherstärksten Kulturträger mit eigenen Inszenierungen in unserer Region entwickelt. Zu Spitzenzeiten können mehr als 50.000 Besucher in einer Saison registriert wrden. Unter den rund 100 Amateur-Freilichttheatern in Deutschland nimmt der  Verein nicht nur im technischen Bereich eine Spitzenposition ein. Drahtlose Sprachübertragung, ausgefeilte Ton- und Beleuchtungstechnik, imposante Pyrotechnik, inzwischen drei per Computer gesteuerte Drehbühnen und eine komplett überdachte Zuschauertribüne sind markante Punkte.

Für herausragende Kinderkulturarbeit wurde der Bühne von den Jugendämtern des Kreises Siegen-Wittgenstein und der Stadt Siegen das Prädikat „kinderfreundlich“ verliehen.

Mehr unter www.freilichtbuehne-freudenberg.de

Technikmuseum Freudenberg

Das Erfolgsmuseum in Südwestfalen: Hommage an den regionalen Erfindergeist.

 

Olper Straße 5
57258 Freudenberg
Tel.: 02734-3248
Fax: 02734-4953213
E-Mail info@technikmuseum-freudenberg.de

Öffnungszeiten:
Mai bis Oktober Dienstags bis Freitags  13:00 – 16:00 Uhr, Sonntags  10:00-18:00 Uhr. Für Gruppen ab 10 Personen Sonderöffnungszeiten und Führungen auf Anfrage.

Eintritt: Kinder und Jugendl. 6-16 Jahre 2,50 €
Erwachsene ab 18 Jahren 4,50 €; Familienkarte 9,00 €

Das Technikmuseum zeigt interessante Exponate der Gewerbe- und Industriegeschichte. Die über 100 Jahre alte Maschinenwerkstatt mit Transmissionsantrieb, eine der umfangreichsten Sammlungen Deutschlands, fasziniert mit 25 historischen Werkzeugmaschinen, angetrieben von  einer originalen Dampfmaschine ebenso wie die vollausgestattete Schmiedewerkstatt und historische Fahrzeuge aller Art: LKW-Oldtimer, Traktoren und Standmotoren, Motorräder u.v.m.. Spinnräder und Webstühle, darunter ein wertvoller Barock-Webstuhl von 1750 vervollständigen die Ausstellung. Interaktive Sonderausstellungen und Kulturveranstaltungen, oftmals auch in Kooperation mit weiteren örtlichen Kulturträgern,  im 2015 errichteten Anbau runden das vielfältige Angebot ab.

Mehr unter: www.technikmuseum-freudenberg.de

4Fachwerk Museum

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das MittendrinMuseum: Ehrenamt trifft Kultur – eine gelungene Verbindung.

 

Mittelstraße 4-6
57258 Freudenberg
Tel.: 02734 / 7223
Email: museum@4fachwerk.de

Öffnungszeiten: ganzjährig Mittwoch, Samstag und Sonntag 14:00-17:00 Uhr.
Für Gruppen Sonderöffnungszeiten und Führungen auf Anfrage.

Eintritt: 3 Euro

Bald wäre das Museum selber Geschichte geworden. Aber es fanden sich viele ehrenamtlich Engagierte (und Unterstützer), die dieses Haus als Ankerpunkt in der Altstadt für Kunst, Kultur und Geschichte erhalten wollten: Im Januar 2014 gründete sich der Verein 4FACHWERK Freudenberg e.V., Mitte 2014 übernahm er das Museum. Auch, um es inhaltlich weiter zu entwickeln.

Auf vier Etagen bietet das Museum wechselnde Kunstausstellungen, Informationen zur Stadtgeschichte, historische Siegerländer Standuhren und eine Kreativwerkstatt. Begleitende Vorträge und Lesungen zu den Ausstellungen und weiteren interessanten Themen werden das ganze Jahr über angeboten.

Mehr unter: www.4fachwerk.de

Gut. für Freudenberg

Die Villa Bubenzer in Freudenberg.

 

Villa Bubenzer
Villa-Bubenzer-Weg 7
57258 Freudenberg

Die Bürgerstiftung Gut. für Freudenberg hat im Jahr 2016 das Gütesiegel der Initiative Bürgerstiftungen erhalten, mit dem die ehrenamtliche Arbeit ausgezeichnet wurde. Sie ist damit eine von 307 Gütesiegel-Bürgerstiftungen in Deutschland und trägt neben der Bürgerstiftung Siegen als zweite Stiftung im Siegerland diese Auszeichnung.

Das kulturelle Leben in Freudenberg bereichert die Stiftung mit einigen ausgesuchten Veranstaltungen, oftmals in Kooperation mit anderen Kulturträgern der Stadt. Als Veranstaltungsort nutzt sie die repräsentativen Räumlichkeiten der im Jugend- und Heimatschutzstil in den Jahren 1902-1904 vom ehemaligen Kokosnussölfabrikaten Carl Bubenzer errichteten Villa Bubenzer. Nach der Sanierung wird das Erdgeschoss seit 2005 für kulturelle Veranstaltungen genutzt und bildet auch für standesamtliche Trauungen  einen stilvollen Rahmen.  Auch der Garten mit seinem schönen alten Baumbestand ist eine ideale Kulisse für Events.

Mehr unter  www.stiftung-gut.de.

 

KulturFlecken Silberstern

Herzlich willkommen in der Silbersternschmiede

 

Am Silberstern 4
57258 Freudenberg
Email: info@kulturflecken.de

Öffnungszeiten der Silbersternschmiede: zu den jeweiligen Veranstaltungen.

Seit seiner Gründung im Jahr 2003 bereichert der KulturFlecken Silberstern e.V. Freudenberg und Umgebung durch kulturellen Aufbruch und findet durch sein vielfältiges Engagement große Beachtung und Akzeptanz. Als Forum der Kunst, Kultur und Kommunikation versteht sich der Verein und weiß mit einem ausgesuchten Programm  in der atmosphärisch einzigartigen Silbersternschmiede oder in der Villa Bubenzer und auch immer wieder mit außergewöhnlichen Aktionen  zu begeistern.

Der KulturFlecken Silberstern e.V. bietet ein Podium für Künstler, Musiker, Autoren und andere Talente und fördert mit dieser wichtigen „In-die-Stadt-hinein-Arbeit“ Kunst und Kultur  für die Bürger dieser Region.

Mehr unter: http://www.kulturflecken.de/wordpress/

 

Attraktives Kulturprogramm…

…der Freudenberger Vereine.

 

Die Freudenberger Vereine präsentieren das ganze Jahr über ein vielfältiges Veranstaltungsangebot für Bürger und Gäste. Konzerte, Theater,  Ausstellungen, Lesungen, Feste und Jubiläen begeistern jung und alt.

Traditionell ist auch das Freudenberger Altstadtfest, das von Freudenberger Vereinen in Kooperation ausgerichtet wird. Alle zwei Jahre (2018 wieder) wird dann die Altstadt zu einer großen bunten Festmeile mit einem Unterhaltungsprogramm für jung und alt.

In den Dörfern werden die alten Traditionen der „Backeser“ (historische Backhäuser) gepflegt. So gibt es in der Regel in den Orten mit Backhäusern monatliche Backtage der Heimat- und Verschönerungsvereine.  Der im zweijährigen Rhythmus stattfindende Freudenberger Backestag am letzten Sonntag im September (2018 wieder), veranstaltet von der ARGE der Freudenberger Heimatvereine, erfreut sich wachsender Beliebtheit; dann kann  von Herzen „geschlemmt“ werden. Backesbrote mit deftiger Auflage, leckere Kuchen und viele Köstlichkeiten aus den Backesern, von den örtlichen Heimatvereinen liebevoll hergestellt und angerichtet, lassen die Besucher außergewöhnliche Gaumenfreuden erleben.

Einen aktuellen Überblick über die Freudenberger Vereine finden Sie hier.