Aktive Freizeit

Freizeiteinrichtungen

Warmwasserfreibad im Gambachtal

Gambachsweg 24, 57258 Freudenberg
Telefon 02734/1536 (Freibadkasse während der Saison)

Öffnungszeiten: während der Freibadsaison täglich von 10 bis 19 Uhr. Bei schlechter Witterung ist eine Schließung ab 17 Uhr möglich. Letzter Einlass ist 30 Min. vor Schließung des Bades. Badezeit: unbegrenzt. Ende der Badezeit: 10 Min. vor Ende der Öffnungszeit. Die tagesaktuellen Öffnungszeiten werden über die Homepage der Stadt Freudenberg getwittert.

Eintrittspreise: Einzelkarte: Erw. 3 €; Kinder u. Jugendl. bis 17 J. und Schwerbeh. ab 80% M.d.E. 1,50 €; Familien mit mind. 1 Kind: 7 €.

Das Freibad ist herrlich gelegen in waldreicher Umgebung und doch auch in direkter Nähe zum Stadtzentrum. Wassertemperatur: bis 23 Grad. Die Einrichtungen des Freibades: 50 m Becken, 1 m – Sprungbrett, Schwalldusche, Wasserrutschen, Planschbecken mit Wasserpilz, Kiosk, großzügige Liegewiese, Sonnenliegen zur Ausleihe, Schachpielfeld, Beachvolleyballfeld, E-Bike-Ladestation, W-Lan kostenlos.

 

Miniaturgolfanlage im Gambachtal

am Rande der Altstadt, hinter dem Marktplatz
Telefon 0151 46864117 (Pächterin Frau Buschhaus, während der Saison)

Öffnungszeiten: in der Regel bei guter Witterung ab Karfreitag bis Ende der Herbstferien NRW: Di bis Sa 13 bis 19 Uhr, Sonn- und Feiertage 10 bis 19 Uhr; Ferien NRW: Osterferien 10 bis 18 Uhr, Sommerferien 10 bis 20 Uhr, Herbstferien 10 bis 18 Uhr.

Sonderöffnungszeiten für Gruppen (Kindergärten, Schulen, Kindergeburtstage usw.) auf Anfrage.

Eintrittspreise: Erw. 3 €, Nachspiel 1,50 €; Kinder und Jugendl. bis 13 J: 2 €, Nachspiel 1 €.

 

Mc-Play Kinderland GmbH

Hommeswiese 7, 57258 Freudenberg-Büschergrund
Telefon: 02734/438010

Das Mc-Play Kinderland ist eine 6.000 qm große Abenteuerinsel mit Außen- und Innenspielflächen. Es ist ein Erlebnisort, wo Sie an jedem Tag im Jahr und an jedem Wochenende für einen Kindergeburtstag, Familienausflug oder eine Veranstaltung Raum finden.

Mehr Infos hier: Kinderland Mc-Play

 

Reitanlage Niederndorf

des Reitvereins Giebelwald e.V. , Auf der Hube 20, 57258 Freudenberg-Niederndorf
Telefon: 0175 5144611, E-Mail: info@rv-giebelwald.de

Der Reitverein bietet Reitunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene an, Reitausbildung, Longenstunden für jedermann, Schnupperkurse, Westernreiten, Ausrittmöglichkeiten u.v.m.

Der Verein richtet das ganze Jahr über zahlreiche Turniere aus,z.B. die Giebelwald-Classics.

Mehr Infos hier:Reitverein Giebelwald

 

 

 

 

 

Radfahren

Ruhr-Sieg-Radweg_Hohenhainer-Tunnel

Ruhr-Sieg-Radweg (ehemals 2LänderTour)

durch den Hohenhainer Tunnel

Mit dieser Etappe des überregionalen Radweges, die auf der alten Bahnstrecke von Kirchen (Sieg) über Freudenberg und Wendener Hütte nach Olpe entlang des Biggesees zur alten Hansestadt Attendorn mit der berühmten Tropfsteinhöhle bis nach Finnentrop führt, erleben Sie eine landschaftlich reizvolle und abwechslungsreiche Strecke über 61,4 km, die die zwei Bundesländer Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen berührt.

Durch wenig Steigung zeichnet sich der Weg familienfreundlich aus. Start und Zielpunkte sind die jeweiligen Bahnhöfe in Kirchen (Sieg) und Finnentrop.

Landschaftlich verbindet der Radweg das Siegtal über das Asdorftal und das Wildenburger Land mit dem Erholungsgebiet Biggesee und der Lenne im Sauerland. Sie starten im nördlichen Teil des Landkreises Altenkirchen, durchqueren bei Freudenberg den westlichen Bereich des Kreises Siegen-Wittgenstein und münden bei Wenden in den Kreis Olpe.

Im Jahr 2002, nach dem Abbau der Gleise zwischen Kirchen und Freudenberg, nutzten einige Gemeinden und Städte die Möglichkeit, auf der Bahntrasse einen Freizeitradweg anzulegen. Letztes Bindeglied bildete 2007 die Fertigstellung der Strecke zwischen dem Hohenhainer Tunnel und Wildenburg/Bahnhof. Somit gibt es eine durchgehende Radverbindung zwischen Kirchen an der Sieg über die alte Fachwerkstadt Freudenberg und Wenden zur Kreisstadt Olpe am Biggesee. Daran schließt sich die bestehende Verbindung entlang des Biggesees über Attendorn nach Finnentrop an, wo Sie eine direkte Anbindung an die Lenneroute und den neuen SauerlandRadring haben.

Sehenswürdigkeiten entlang der Radwegstrecke laden zum Verweilen und zu Besichtigungen ein. Kleine Abstecher von der Strecke bieten Möglichkeiten zu weiteren Freizeitaktivitäten

Auf den Spuren der Oranier – Durch Deutschland und die Niederlande

Die 2.400 km lange Oranierroute bietet alles, was das Herz begehrt, egal ob Sie zu zweit fahren oder mit der ganzen Familie. Natur pur, Wandern, Rad fahren, kulinarische Höhepunkte, spannende Events, Wasserspaß, Festivals, Kultur hautnah erleben oder entspanntes Shoppen. Ein abwechslungsreicher Urlaub voller Überraschungen wartet auf Sie!

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken