Veranstaltungen

Veranstaltungs-Vorschau

01. Dezember 2017 bis 07. Januar 2018:
15. Adventskalender
„Winter in Freudenberg – Impressionen aus den Ortschaften“

Auch dieses Jahr darf sich wieder auf bunt verzierte Fenster im Alten Flecken gefreut werden – denn ab dem 01. Dezember heißt es wieder: Vorhang auf. Tag für Tag wird ein Fenster in einem der weihnachtlich geschmückten Fachwerkhäuser enthüllt. So zeigt sich am Heiligabend die volle Pracht.

Unter dem Titel „Winter in Freudenberg – Impressionen aus den Ortschaften“, haben Künstler viele Sehenswürdigkeiten aus Freudenberger Ortschaften auf Leinwand festgehalten. Diese Bilder zeigen liebgewonnene Ansichten und prägnante Gebäude unserer Stadt im winterlichen Glanz.

Am 01.12.2017 wurde das erste Fenster von Bürgermeisterin Nicole Reschke im Rahmen des Freudenberger Advents in der Marktstraße feierlich eröffnet. Traditionell wurde die Enthüllung des ersten Türchens vom Chorensemble „Die Zwischentöne“ begleitet, die in diesem Jahr Unterstützung vom „Großen Bläserensemble“ der Musikschule Freudenberg bekamen.

Der Adventskalender kann bis zum 07.01.2018 bei einem Sparziergang durch die Altstadt erlebt werden und mit einem Besuch des 4FACHWERK MITTTENDRIN Museum verbunden werden.

Das Museum zeigt in diesem Zeitraum die Gedächtnisausstellung „DER MALER UND DIE ÄRZTIN“ von Carl Jung Dörfler und Hedwig Danielewicz.

Zwei weitere Veranstaltungen laden zum Besuch ein:

Am 08.12.2017, 19:00 Uhr, findet eine Bild-Enthüllung mit weihnachtlichen Klängen der Musikschule Freudenberg in der Achenbachschen Scheune statt. Im Anschluss lädt der Heimat- und Verschönerungsverein Freudenberg zum gemütlichen Beisammensein in die Scheune ein. Weiter geht es am 13.12.2017, 17:00 Uhr, mit einer weihnachtlichen Lesung für Groß und Klein von Jana N. Sadelkow im KulTourBackes.

Der Flyer zum Adventskalender mit einer Kartenübersicht sowie Informationen, Bildtitel und Künstler liegen im Rathaus, in der Tourist Information und in verschiedenen Gaststätten und Geschäften aus.

Nachtwächterführungen für jedermann
Termine im November und Dezember: Freitag, 10.11.; Freitag, 24.11.; Freitag, 08.12.; Freitag, 15.12.; Freitag, 22.12.2017, jeweils 18 Uhr.
Die Termine für Januar bis März werden rechtzeitig bekanntgegeben.
Treffpunkt: Kirchplatz der evang. Kirche Freudenberg, Krottorfer Straße. Dauer: ca. 1,5 Std., Kosten: 4 € pro Person, zahlbar an den Nachtwächter.
Um eine Anmeldung per Telefon über 02734/43164 wird freundlichst gebeten.
Wunschtermine für Gruppen auf Anfrage.

Freitag, 01. bis Sonntag, 03. Dezember 2017:

„FREUDENBERGER ADVENT“:
Ein hochkarätiges Veranstaltungsangebot an sechs unterschiedlichen Standorten innerhalb der Stadt – präsentiert vom Netzwerk sechs örtlicher Kulturträger und der Stadt Freudenberg: Technikmuseum Freudenberg, KulturFlecken Silberstern, Stiftung Gut.für Freudenberg, 4FACHWERK Mittendrin Museum, Combo CROSSOVER mit OPERNCHOR Belcanto und Freudenberg WIRKT.

Download Flyer

Der Kulinarische WeihnachtsFlecken im Lichterschein, der klassische Weihnachtsmarkt in der Altstadt, ist einer der sechs Veranstaltungshighlights.
Öffnungszeiten: Freitag, 01.12. 18 bis 21 Uhr; Samstag, 02.12.2017, 12 bis 21 Uhr; Sonntag, 03.12.2017, 12 bis 18 Uhr.

Eine Übersicht der Marktstände mit den Angeboten sehen Sie hier:

Erleben Sie die weltberühmte Fachwerkstadt Freudenberg in Südwestfalen zur Weihnachtszeit in hellem Lichterschein. Einzigartig ist die besondere Atmosphäre des hist. Stadtkerns „Alter Flecken“, der am 1. Adventswochenende eine wunderbare Kulisse für den traditionellen Weihnachtsmarkt bietet.

Und wenn in der Dämmerung die bezaubernden Illuminationen die Altstadt in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen, dann wird sich jeder Besucher von der einzigartigen Atmosphäre berühren lassen und feststellen, dass er genau hier am richtigen Ort ist, um in die sehnlichst erwartete Weihnachtszeit zu starten.

Freuen Sie sich auf vielfältige Genüsse und Düfte. An festlich geschmückten Holzbuden wird ein vielfältiges kulinarisches Angebot präsentiert. Herzhafte oder süße Leckereien und köstliche dampfende, aber auch erfrischende kühle Getränke verführen zum Schlemmen und garantieren Gaumenfreudenden für jeden Geschmack.Ein kleines ausgewähltes Warensortiment aus dem Kreativbereich darf natürlich auch nicht fehlen.

Auf der Aktionsbühne in der Marktstraße wird ein weihnachtliches Rahmenprogramm präsentiert, das nicht nur zum Zuhören sondern auch zum Mitsingen einlädt. Mit dabei sein werden u.a. das große Bläserensemble der Musikschule Freudenberg, das Chorensemble „Die Zwischentöne“, der Chor der Gesamtschule Freudenberg, das Musik-Theater „Traum-Express“, der Posaunenchor des CVJM Freudenberg und das Duo CM. Für Sonntagnachmittag hat zudem der Nikolaus seinen Besuch angekündigt.

Die festliche Eröffnung mit musikalischer Umrahmung auf der Aktionsbühne am Freitagabend um 18 Uhr nimmt Bürgermeisterin Nicole Reschke vor. Einen glanzvollen Auftakt garantiert auch in diesem Jahr wieder das Höhenfeuerwerk der Firma Fischer Pyrotechnik vom Kurpark aus.

Programm:
Freitag, 01.12.: 18 Uhr Eröffnung durch Bürgermeisterin Reschke; 18:05 Eröffnung des Adventskalenders mit musikalischer Begleitung durch das Chorensemble Die Zwischentöne; 18:20 Uhr Musikalische Umrahmung der Eröffnung mit dem größen Bläserensemble der Musikschule Freudenberg, Leitung: Christian Krämer. Danach Adventsrudelsingen mit Unterstützung der Musikschule. Gegen 19:30 Uhr Höhenfeuerwerk der Fa. Fischer Pyrptechnik vom Kurpark aus.
Samstag, 02.12.: 16 Uhr Chor der Gesamtschule Freudenberg mit weihnachtlichen Liedvorträgen; 18 Uhr Traum-Express e.V. mit Gesang; 19 Uhr Eine Zeitreise durch die Musik mit dem Duo CM.
Sonntag, 03.12.: 15 Uhr Tanzwerk Freudenberg mit Kindertanzen und Zumba; 15 bis 17 Uhr Der Nikolaus kommt; 16 Uhr Weihnachtliche Klänge mit dem Posaunenchor Freudenberg, anschl. Advents- und Weihnachtsliedersingen mit Unterstützung des Posaunenchors.

„Mit allen Sinnen genießen“ ist die Empfehlung des Vereins Freudenberg WIRKT e.V., der als Veranstalter des Weihnachtsmarktes mit seinem Kooperationspartner Stadt Freudenberg Gäste und Bürger ganz herzlich in die traumhafte Kulisse der Fachwerkaltstadt einlädt.

______________
Einige Straßen der Altstadt sind für den Verkehr gesperrt. Die Besucher werden gebeten, auf den entsprechend gekennzeichneten Parkplätzen zu parken. Das HIT-Parkhaus ist ebenfalls geöffnet.

______________
Eine aktuelle Veranstaltungsübersicht von Freudenberg finden Sie hier:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken